30. Weser-Elbe-Cup

Bild 2: v.l. : Stepahn Tatje (Vorsitzender STA), Stella Eisele (Lt. Hauptstelle WES-Spk), davor Julian Eisele (F2 SC Lehe/Spaden), Axel Zielinski (1. Vorsitzender KrFVB Brhv.), Olaf Theuring (2. Vorsitzender KrFVB Brhv.), Heiko Däter (STA Bremerhaven), Thomas Sassen (STA Bremerhaven).

In den Räumlichkeiten der Weser-Elbe-Sparkasse fanden die Gruppenauslosung zum bevorstehenden 30. Weser-Elbe-Cup in der Kolbhalle statt. Vom 27. Dezember bis zum 7. Januar 2020 finden sich  dort wieder vor allem Jugend-Fußballer verschiedener Altersgruppen zum größten Futsalturnier Deutschlands ein.

Das Geldinstitut sowie die NORDSEE-ZEITUNG präsentieren erneut dieses mit enormen, ehrenamtlichen Aufwand betriebene Turnier. Der Kreisfußballverband Bremerhaven organisiert dieses Event gemeinsam mit dem StadtSportBund Bremerhaven e.V. und setzte mit der Auslosung den ersten Pfeiler zu dieser Jubiläumsveranstaltung.

Die Leiterin der Hauptstelle, Frau Stella Eisele, begrüßte den Kreisfußballvorstand unter der Leitung von Axel Zielinski und hatte zugleich ihren siebenjährigen Sohn Julian aus der F2 des SC Lehe/Spaden mitgebracht. Dieser rührte die Lostrommel kräftig und teilte emsig alle Mannschaften ihren Gruppen zu. „Die Anmeldungen zu diesem Mammutturnier sind damit abgeschlossen und wir gehen ab sofort in die Planungsphase“, bedankte sich Stephan Tatje als Leiter des Spieltechnischen Ausschusses bei allen Anwesenden. (ot)

100 Jahre Schwimmen im GTV Bremerhaven

Am 25. August hatte Gerold Schenk, Abteilungsleiter Schwimmen beim GTV Bremerhaven, zu einem Jubiläumsempfang ins GTV Vereinsheim eingeladen.

Für den StadtSportBund Bremerhaven konnte ich die herzlichen Glückwünsche überbringen. Verbunden mit diesen Glückwünschen ging mein Dank an die anwesenden Übungsleiter/innen und Abteilungsvertreter für ihren Einsatz für den GTV und dem Bremerhavener Schwimmsport.

Frank Schildt, Vorsitzender

Jubiläumsempfang der Schwimmsportabteilung des GTV Bremerhaven

Fußball Kunstrasen Spatenstiche

Nachdem bereits am 23. April der Spatenstich für den Heidjer-Kunstrasen stattgefunden hat, fand am 30. April der Spatenstich beim TSW Wulsdorf statt.

Thorsten Raschen, Paul Bödeker, Leon Kebernik, Peter Skusa, Jan Schulze, Frank Schildt, Phillip Kebernik, Jörn Straka und Horst Cordes.

Jetzt kann es bald mit den Bauarbeiten in Leherheide und Wulsdorf losgehen, die Vorständer der Sportvereine stehen mit Ihren Teams in den Startlöchern.

v. l .n. r. Thorsten Raaschen, Frank Schildt, Torsten Neuhoff, Peter Skusa, Paul Bödeker, Martina Kirschstin-Klingner, Bernd Felis, der Wulsdorfer Löwe und Jens Schwedhelm. (Foto: Rainer Schmidt)

„Es war eine gute Entscheidung der Politik“, so der StadtSportBund Vorsitzende Frank Schildt, „dass zeitgleich mit den Bauarbeiten für die Kunstrasenplätze begonnen werden kann.“

Sportpolitischer Frühschoppen

Auf Einladung des StadtSportBund Bremerhaven fand am 28. April in den Räumlichkeiten des GTV der sportpolitische Frühschoppen des Bremerhavener Sports statt.

Auf dem Podium

Bild 1 von 3

Sascha Schuster, Paul Bödeker, Doris Hoch, Frank Schildt, Peter Skusa und Sönke Allers.

Aus der Politik haben teilgenommen: Sönke Allers Fraktionsvorsitzender der SPD Stadtverordnetenfraktion, Peter Skusa sportpolitischer Sprecher der CDU Stadtverordnetenfraktion, Doris Hoch Bündnis 90/Die Grünen, Sascha Schuster Bürger in Wut und Paul Bödeker Stadtrat für Sport und Gesundheit.